Einen Hühnerstall selbst bauen (Teil 1)

Hühnerstall selbst bauen

Wir wollten in unserem Garten einige Hühner halten und wollten daher einen Hühnerstall selbst bauen: mit Fenstern, einer Legebox und Reinigungsklappen. Dies ist Teil 1 der Dokumentation. Der Bau war ein Familienprojekt, bei dem die Kinder gut mithelfen konnten. Für dieses Projekt arbeitete ich zum ersten Mal intensiv mit der 3D-Planungssoftware Fusion 360, der daraus entstandene Bauplan kann am Ende des zweiten Beitrags heruntergeladen werden.

Vorbereitung der Rahmen

Der Hühnerstall hat eine einfache Rahmenkonstruktion. Die Rahmen haben einen Querschnitt von 40 x 75 mm und sind aus Douglasie. Diese Rahmen gibt es in meinem lokalen Baumarkt immer wieder sehr günstig, daher habe ich sie verwendet.

Zunächst haben wir alle Rahmenhölzer abgelängt und beschriftet, bei einigen mussten auch noch Gehrungen oder Schrägen angesägt werden.

Danach haben wir alle gesägten Kanten gefast. Zum einen, um keine scharfen Kanten zu haben, zum anderen, weil die Farbe später an scharfen Kanten nicht gut haftet und damit Einfallstellen für Feuchtigkeit entstehen, die man durch das Fasen mildern kann.

So hatten wir dann alle Rahmenhölzer vorbereitet.

Maschinenhandel Meyer

Die Rahmen sollten mit langen Holzschrauben verbunden werden. Ich erstellte nun daher eine Bohrschablone, um die Löcher für die Schrauben vorzubohren.

Montage der Rahmenkonstruktion

Nun konnte die Rahmenkonstruktion montiert werden.

Bevor es nach weiterging, montierten wir noch die verstellbaren Metallfüße. Diese sollen die Rahmen vom feuchten Untergrund abheben, so dass sie länger halten, weil weniger Feuchtigkeit von unten in das Hirnholz eindringt und diese außerdem immer wieder gut trocknen kann. Das wäre nicht der Fall, wenn das Hirnholz dauerhaft auf dem Boden stehen würde.

Wir montierten Vorder- und Rückseite als Einzelteile, danach sollten diese beiden mit Verbindungsrahmen zu einem „Käfig“ werden, der dann das Material der Seitenteile tragen konnte. Dieser Schritt des Zusammenbaus musste allerdings außerhalb der Werkstatt stattfinden, da die fertige Grundkonstruktion nicht mehr durch die Tür passen würde.

Auch die Sparren konnten dann aufgeschraubt werden. Danach konnten die Kinder die Rahmenkonstruktion zum ersten Mal streichen.

Die später dem Wetter exponierten Teile wurden noch ein zweites Mal gestrichen, dann war die Rahmenkonstruktion fertig.

Zuschnitt der Seiten

Die Seiten erstellten wir aus 18 mm-OSB-Platten. Das ist eigentlich kein Material für den Außenbereich. Allerdings hatte ich noch zwei große OSB-Platten vorrätig von einem Projekt, das nicht realisiert wurde. Außerdem konnte ich beim Hühnerstallprojekt mit meinem Partner PNZ zusammenarbeiten und war mir daher sicher, dass der mehrfache Auftrag der hochwertigen Farbe die OSB-Platten angemessen vor der Witterung schützen würde.

Ich markierte die Plattenstücke gemäß meinem Plan und sägte sie mit der Tauchsäge zu.

Anschließend sägten wir die Öffnungen der Fenster und der Zugangsluke aus.

Danach konnten alle Teile zwei Mal gestrichen werden. [Werbung] Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma PNZ, die mir die Farbe kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Während die Farbe der Seiten trocknete, bereitete ich den Boden des Hühnerstalls vor, den ich aus einer 20 mm Siebdruckplatte fertigte. Die glatte Seite der Platte zeigt nach innen, so dass der Stall später leicht zu reinigen ist. Die Platte wurde auf die Rahmenkonstruktion geschraubt.

Schließlich baute ich noch die Legebox samt Deckel und gab auch ihr zwei Lagen Farbe.

Damit schließe ich den ersten Teil dieses Beitrags. Im zweiten Teil wird der Stall dann fertiggestellt.

Video

Das Video zeigt wie immer den Bau ausführlicher.


Der YouTube Server wird erst kontaktiert, wenn Du das Video abspielst. Vorher werden keine Daten an YouTube übertragen. Für das Abspielen gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.

6 Kommentare

  1. Wenn man da auf den Bildern nicht hin und wieder einen alten Mann sehen würde, könnte man meinen die Kinder hätten das allein gebaut. Tolles Projekt für den Nachwuchs.

      1. Mußt du nicht , da gewöhnst du dich dran.;-)) Ich mußte das auch durchmachen, als die Haare weniger wurden. Frohes neues Jahr für dich und deine Familie

    1. Das passt gut. Ich hab ja zwei Stangen drin, aber die drei Hühner sitzen immer alle auf einer zusammen. Insofern sollten da vier locker reinpassen.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.