Zyklon-Absauganlage Record Power CGV-5: Unboxing

Schon länger war ich mit meiner Staubabsauglösung unzufrieden (einem recht einfachen Sauger mit selbstgebautem Zyklonsabscheider), denn die Saugleistung ist nicht die beste. Nun habe ich eine Absauganlage angeschafft: die Record Power CGV-5 (CamVac): Zwei Motoren, 90 Liter Behältervolumen, Zyklontechnik.


Die Anlage habe ich in Kooperation mit Maschinenhandel Meyer angeschafft, die sie mir zu einem reduzierten Preis überlassen haben. Im Online-Shop gibt es eine große Auswahl von Absauganlagen. Was ich besonders gelungen finde: Die Mitarbeiter haben alle Anlagen selbst getestet und stellen die dabei ermittelten Werte den Herstellerangaben gegenüber. Außerdem gibt es umfassende Informationen bis hin zu einer Maschinenfibel, die die Grundlagen der Absaugung von Spänen und Stäuben erklärt.

Meine hier geäußerte Meinung ist nach bestem Wissen mein ehrlicher Eindruck und – soweit ich das beurteilen kann – unbeeinflusst von der Tatsache, dass ich die Maschine günstiger erhalten habe.


Die Maschine kommt in einem stabilen Karton, die Schläuche waren separat verpackt. Ich habe neben einem 100 mm Schlauch noch Schläuche mit kleineren Durchmessern sowie Staubsaugerzubehör mitgekauft, weil ich die Absauganlage auch als Werkstattsauger nutzen möchte.

Zusammenbau

Hier ein Überblick der mitgelieferten Teile:

  • Ein großer Stoffbeutel, der auf die Metalltonne gestülpt wird,
  • zwei kleine Stoffbeutel, die über die beiden Motorenkörbe gestülpt werden,
  • zwei Papierbeutel mit Gummibändern, die ebenfalls über die Motorenkörbe gestülpt werden,
  • eine Bedienungsanleitung.

hhw-dust-extractor-fotos_003.jpg

hhw-dust-extractor-fotos_004

hhw-dust-extractor-fotos_005

Die Luft wird also durch zwei Lagen Stoff und eine Lage Papier gefiltert.Die Stofffilter können gewaschen werden, die Papierbeutel muss man irgendwann tauschen.

Beim Saugen wird der große Stoffbeutel nach innen gesaugt, so dass der äußere Radius der Tonne frei ist. Durch den tangential angebrachten Einlassstutzen kommt eine Zyklonwirkung zustande, die den Staub und die Späne zum Boden des Fasses transportiert.

hhw-dust-extractor-fotos_002.jpg

Zusammengebaut ist das Gerät recht kompakt für eine Anlage dieser Leistung.

hhw-dust-extractor-fotos_009.jpg

hhw-dust-extractor-fotos_010.jpg

Mit einem Reduzieradapter kann der Schlauch mit Durchmesser 63 mm angeschlossen werden. Er passt z.B. direkt auf meine Tischkreissäge. Für diesen Durchmesser gibt es auch das Staubsaugerzubehör.

hhw-dust-extractor-fotos_006.jpg

Schallabsorber

Auf die beiden Luftauslässe kann man jeweils noch einen 63 mm-Schlauch aufstecken, was die Lautstärke des Geräts deutlich reduziert. Neben der Luft kommt auch der Schall hauptsächlich aus diesen Luftauslässen. Bei aufgestecktem Schlauch brechen sich die Schallwellen im Innern des Schlauchs und sind so weniger zu hören. Ein Nachteil ist, dass man zwei zusätzliche Schläuche am Gerät unterbringen muss. Ich werde wohl ein fahrbares Gestell bauen, an dem ich die Schallabsorberschläuche befestigen und außerdem die Anlage durch die Werkstatt bewegen kann.

hhw-dust-extractor-fotos_012.jpg

Video

Das Video geht beim Aufbau und der Funktion deutlich mehr ins Detail. Außerdem teste ich darin die Leistung und die Lautstärke der Absaugung.

Fazit

Die Absaugung Record Power CGV-5 (CamVac) macht auf den ersten Blick einen sehr guten und soliden Eindruck. Alles ist sauber und stabil verarbeitet, die Leistung stimmt auch. Lediglich die Mobilität in der Werkstatt ist etwas schwierig. Das möchte ich mit einem fahrbaren Gestell lösen. Mal sehen, was der Langzeittest bringt.

2 Kommentare

  1. Ich habe nur diagonal gelesen, aber das sieht sehr professionell aus. Vielen Dank für deine Mühen. Ich bin gerade mal am Anfang und hoffe, dass mein Einstieg (Holzbearbeitung) nicht zu lange dauert.

    VG Heiko

    1. Viel Erfolg. Ich bin auch noch nicht viel weiter als „Anfang“. Die Maschine ist ein großer Schritt nach vorn für mich.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.