Atika Kapp- und Gehrungssäge KGSZ 250 N im Test

wpid-test-atika-kappsaege_001.jpgFür den Holzzuschnitt habe ich als elektrische Säge bisher nur meine Handkreissäge mit Führrungsschiene. Die ist aber natürlich nicht für alle Arten von Schnitten geeiget. Es ist zum Beispiel schwierig, kleinere Werkstücke winklig abzulängen. Auch beim Ablängen von Kanthölzern, die dicker sind als die maximale Schnittiefe, ist das Arbeiten mühsam, weil man das Werkstück von zwei Seiten schneiden und dabei den ersten Sägeschnitt exakt treffen muss.

Daher habe ich das Angebot des Werkzeughändlers Contorion gerne angenommen, die Kapp- und Gehrungssäge Atika KGSZ 250 N mit einem geringen Eigenanteil an den Kosten zu bekommen und dafür einen Testbericht zu schreiben.Weiterlesen →

Bau einer Unterkonstruktion für eine Küchentheke

wpid-kuechentisch_038.jpgIn unserer Küche, die wir mit dem Haus übernommen haben, gibt es einen erhöhten Tisch – eine Art Theke, aber breiter als üblich und nicht so hoch. Der Tisch besteht aus einer Buche-Leimholzplatte, die auf einer Seite an der Wand befestigt ist, und vorne von einem einzelnen Fuß getragen wird. Wir benutzen es als Anrichte und Arbeitsplatte, darunter stehen Mülleimer, Altpapierkiste, ein Hocker, manchmal leere Flaschen und was sonst noch so abgestellt werden muss. Es hat mir nie gefallen, dass all diese Sachen immer offen sichtbar mitten in der Küche stehen und außerdem wäre oft auch ein zusätzlicher Regalboden sinnvoll gewesen. Daher habe ich den Tisch um einen Unterbau erweitert.Weiterlesen →

Bau eines Zyklonabscheiders für den Werkstattsauger

wpid-zyklonabscheider_040.jpgWie viele andere Holzwerker hatte ich in der Werkstatt das Problem, dass teilweise große Mengen von Spänen und Holzstaub anfallen, so dass mein nicht-professioneller Sauger schnell voll bzw. der Filter verstopft war. Wenn man den Werkstattsauger mit den recht teuren Filtertüten benutzt, sind diese unter Umständen in wenigen Tagen voll. Wenn man die Tüten weglässt, verstopft der Papierfilter des Saugers, und man muss ihn in mühevoller Handarbeit säubern. Als Lösung bietet sich unter anderem ein Zyklonabscheider an, den ich mit möglichst geringem Kostenaufwand nun selbst gebaut habe.Weiterlesen →

Möbelgriffe für die Werkstatt schnell selbst gemacht

Meine Maschinenkoffer standen zunächst offen unter der Werkbank, so dass sie natürlich immer verstaubt waren. Ich habe daher aus Resten von OSB-Platten die Werkbank verkleidet und mit Türen verschlossen. Für solche einfachen Werkstatt-Anforderungen kaufe ich ungern frisches Material, sondern versuche eher, es aus Resten zu bauen. So ging es mir auch bei den Griffen für die Türen. Diese sollte natürlich stabil und unempfindlich sein, gleichzeitig wollte ich nicht teures Geld für hochwertige Möbelgriffe ausgeben.

Ich habe mir mit einem Reststück KVH (Konstruktionsvollholz) im Querschnitt 30 x 50 mm beholfen. An dieses habe ich auf jeder Seite eine große Rundung und eine große Hohlkehle angefräst, so dass insgesamt ein »greifbarer« Querschnitt entstand. Anschließend habe ich  Stücke in passender Länge von diesem Holz abgesägt, die Kanten und Rundungen geschliffen und die Stücke als Griffe montiert.

tuergriffe-004 tuergriffe-001

Anpassung der Festool Führungsschiene für die Bosch Handkreissäge

In meinem Beitrag über meine Zuschnittvorrichtung, die ich in die Werkbank integriert habe, berichtete ich von dem Problem, dass meine Bosch Tauchsäge auf der Festool-Schiene keine winkligen Schnitte erzeugte. Durch einem Kommentar wurde ich dann bei Michael Hild auf eine Lösung aufmerksam. Michael hat die Gleitstreifen mit einer Heißluftpistole entfernt und so wieder aufgeklebt, dass die Bosch-Säge auf beiden gleichmäßig gleitet.

Ich wollte das schon lange ebenfalls umsetzen, hatte aber keine Heißluftpistole. Weil ich die praktisch nie brauche, wollte ich für diesen einen Zweck auch keine kaufen. Nun habe ich es einfach mit dem Fön probiert, was ebenfalls funktioniert hat.

mod-festool-schiene_001

Ich habe nun also beide Streifen abgelöst und mit normalem doppelseitigem Klebeband wieder aufgeklebt. Dabei muss man darauf achten, dass die Streifen beide unter der Gleitsohle der GKT 55 GCE sitzen und dass sie beide auf dem selben Niveau der Schienenoberfläche angebracht sind (die Schiene hat kleine Vertiefungen, in denen die Streifen im Originalzustand sitzen).

mod-festool-schiene_002

Das Ganze hat prima geklappt und nun kann ich endlich wieder meinen Zuschnittanschlag verwenden, was die Arbeit deutlich erleichtert.

Danke für die gute Idee an Michael!

Gezahnte Forstnerbohrer im Test

wpid-test-forstnerbohrer_002.jpgVor einiger Zeit hat mir der Werkzeug-Shop Maschinenhandel Meyer freundlicherweise einen Satz Forstnerbohrer zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Eindrücke von den Bohrern möchte ich im Folgenden schildern.


Hinweis zur geäußerten Meinung: Ich habe selbstverständlich versucht, das zur Verfügung gestellte Material möglichst objektiv zu testen und mir eine unbeeinflusste Meinung zu bilden. Ob mir das gelungen ist, müssen aber andere beurteilen.


Weiterlesen →

Ein neues Seitenteil für eine »halbe« Couch

Seitenteil CouchDurch unseren Umzug (schon vor über zwei Jahren) ergab es sich, dass die vorhandene Doppelcouch nicht mehr in das Wohnzimmer passte. Der rechte Teil davon steht nun also in einem anderen Raum, der Rest im Wohnzimmer. Leider sieht man der Couch sehr deutlich an, dass ein Teil fehlt, daher wollte ich schon lange dafür eine Lösung finden. Nach mehreren verworfenen Ideen habe ich nun schließlich selbst ein Seitenteil gebaut. Man sieht ihm zwar deutlich an, dass es stilistisch vom Rest abweicht, ist aber meines Erachtens trotzdem besser als die vorherige Situation.

Weiterlesen →