Möbelgriffe für die Werkstatt schnell selbst gemacht

Meine Maschinenkoffer standen zunächst offen unter der Werkbank, so dass sie natürlich immer verstaubt waren. Ich habe daher aus Resten von OSB-Platten die Werkbank verkleidet und mit Türen verschlossen. Für solche einfachen Werkstatt-Anforderungen kaufe ich ungern frisches Material, sondern versuche eher, es aus Resten zu bauen. So ging es mir auch bei den Griffen für die Türen. Diese sollte natürlich stabil und unempfindlich sein, gleichzeitig wollte ich nicht teures Geld für hochwertige Möbelgriffe ausgeben.

Ich habe mir mit einem Reststück KVH (Konstruktionsvollholz) im Querschnitt 30 x 50 mm beholfen. An dieses habe ich auf jeder Seite eine große Rundung und eine große Hohlkehle angefräst, so dass insgesamt ein »greifbarer« Querschnitt entstand. Anschließend habe ich  Stücke in passender Länge von diesem Holz abgesägt, die Kanten und Rundungen geschliffen und die Stücke als Griffe montiert.

tuergriffe-004 tuergriffe-001

5 Kommentare

    1. Hallo Tom,
      Danke. Sie sind auf jeden Fall funktional und stabil. Und ich freu mich immer, wenn ich für ein Problem selbst eine Lösung *machen* kann statt eine zu *kaufen*.
      Grüße, Andreas

  1. Hey Andreas (so heiße ich übrigens auch),
    sicher dass du die selbst gebaut hast? ;) Ich wünschte ich könnte sowas auch, muss solche Teile immer kaufen. Naja spart dafür auch Zeit.

    Alles Gute, Andreas von SEV-TSM

  2. Hallo Andreas,

    die Griffe sehen wirklich sehr gut aus. In welchen Fällen würdest du denn empfehlen, die schmucken Teile noch einer Oberflächenbehandlung zu unterziehen?

    Gruß,
    Matthias

    1. In einer Holzwerkstatt würde ich denken, dass sie unbehandelt ok sind. Das kommt aber halt auch darauf an, wie der Rest ausgestattet ist. Bei mir sind es hauptsächlich unbehandelte OSB-Platten, da passen unbehandelte Griffe gut.

      Wenn man aber z.B. regelmäßig auch mit Öl arbeitet (Metallarbeiten etc.), würde ich die Griffe lackieren oder gründlich wachsen, damit man sie gut abwischen kann, wenn man mal mit schmutzigen Fingern dran gefasst hat.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.