Anpassung der Festool Führungsschiene für die Bosch Handkreissäge

In meinem Beitrag über meine Zuschnittvorrichtung, die ich in die Werkbank integriert habe, berichtete ich von dem Problem, dass meine Bosch Tauchsäge auf der Festool-Schiene keine winkligen Schnitte erzeugte. Durch einem Kommentar wurde ich dann bei Michael Hild auf eine Lösung aufmerksam. Michael hat die Gleitstreifen mit einer Heißluftpistole entfernt und so wieder aufgeklebt, dass die Bosch-Säge auf beiden gleichmäßig gleitet.

Ich wollte das schon lange ebenfalls umsetzen, hatte aber keine Heißluftpistole. Weil ich die praktisch nie brauche, wollte ich für diesen einen Zweck auch keine kaufen. Nun habe ich es einfach mit dem Fön probiert, was ebenfalls funktioniert hat.

mod-festool-schiene_001

Ich habe nun also beide Streifen abgelöst und mit normalem doppelseitigem Klebeband wieder aufgeklebt. Dabei muss man darauf achten, dass die Streifen beide unter der Gleitsohle der GKT 55 GCE sitzen und dass sie beide auf dem selben Niveau der Schienenoberfläche angebracht sind (die Schiene hat kleine Vertiefungen, in denen die Streifen im Originalzustand sitzen).

mod-festool-schiene_002

Das Ganze hat prima geklappt und nun kann ich endlich wieder meinen Zuschnittanschlag verwenden, was die Arbeit deutlich erleichtert.

Danke für die gute Idee an Michael!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.